Winterschutz für im Garten ausgepflanzte Hanfpalmen (Trachycarpus Fortunai)

ImageViewer

Angebrachter Winterschutz bei der Trachycarpus Fortunei, besser bekannt als chinesische Hanfpalme

Hier mal eine kleine Anleitung wie meine Trachy den Winter überstanden hat. Die Wedel nach oben zusammenbinden. Mit einer Bambus/Schilfmatte umbauen. Das Heizkabel um die Schilfmatte wickeln. Das ganze abschließend mit Luftpolsterfolie ummanteln. Die oben herausragenden Blätter mit ordentlich dickem Fließ schützen, so dass ein halbwegs abgeschlossener Raum entsteht. Ab -5° Celsius schaltet das Heizkabel zu. <br />
<br />
Es gibt aber auch positive Erfahrungen von Besitzern, die einfach nur den Stamm mit einem Lichterschlauch ummanteln und diesen ab -10° aktivieren. Bei besonders harten Frostperioden kann es aber zu Blattschäden kommen.<br />
<br />
Der Wurzelbereich sollte jedoch IMMER mit Lauch oder Mulch vor Frost geschützt werden. Friert der Boden durch droht die Palme zu verdursten.

Angebrachter Winterschutz bei der Trachycarpus Fortunei, besser bekannt als chinesische Hanfpalme

Kommentare:

PalmenOlli

Steht die Schilfmatte auf der Mulchschicht oder direkt auf dem Boden und wird nur von dieser umgeben?

Kommentar schreiben

Anmelden


Das könnte dich auch interessieren:

Im Augenblick betrachtete Bilder:

Angebrachter Winterschutz bei der Trachycarpus Fortunei, besser bekannt als chinesische Hanfpalme